046 - Wide Love 💕

Hallo zusammen. Heute möchte ich das erste Mal in einem Blog-Beitrag über ein sehr persönliches Thema mit euch sprechen. Besonders meine Freunde und engeren Bekannten müssten es eigentlich in den letzten Monaten und Jahren schon erfahren haben, aber so ganz öffentlich habe ich es noch nie bekannt.


Es geht um mein Coming Out.


Alles begann mit 13 Jahren. Ich wurde von einem Freund zu einer Jugendgemeinde "Lifestyle Jesus" eingeladen. Dort habe ich nach einer sehr eindrücklichen und lebendigen Predigt Ende Januar 2010 mein Leben Jesus gegeben. Im Alter von 14 - 16 Jahren habe ich dann zwei mal die Bibel durchgelesen und angefangen, jeden Tag Zeit mit Gott zu verbringen. Mein Leitsatz zu der Zeit (und jetzt immernoch) war: Das Wichtigste und Schönste in meinem Leben ist meine persönliche Liebesbeziehung mit Jesus. Etwa 2,5 Jahre später (Ende Juni 2012) habe ich dann den Heiligen Geist kennen gelernt, welcher mein Leben nochmals um 180 Grad gedreht hat. Ich bin unglaublich dankbar für diesen Moment und diese Begegnung mit ihm.


Seit meinem 16. Lebensjahr folge ich also Jesus mit meinem ganzen Herzen so gut ich kann nach und versuche durch mein Leben Ihm ein Zeugnis zu sein und nach dem größten Gebot und wichtigsten Vers der Bibel zu leben:


Liebe Gott mit deinem ganzen Herzen, deiner ganzen Seele, deiner ganzen Kraft und mit deinem ganzen Verstand, und deinen Nächsten wie dich selbst.

Im Hintergrund dieses Lebensprinzips liegt es mir heute auf dem Herzen, etwas zu verkündigen, was einige von euch sicher schon vermutet haben oder in die Richtung tendiert haben. Hier kommt mein offizielles Coming Out:


Ich bin Christ!


Und ich bin stolz darauf! Das ist meine Identität. Ich bin ein Nachfolger Jesu Christi und lebe nicht mehr für mich selbst, sondern für Ihn! Er ist mein Herr! Und er hat mich wunderbar gemacht.


"Entscheidend ist allein das Urteil, das Christus, der Herr, über mich spricht." - 1. Korinther 4,4 (HFA)


"Größere Liebe hat niemand als die, dass er sein Leben hingibt für seine Freunde." - Johannes 15,13 (ELB)


#widelove