030 - 3 Tipps, wie Gott in arbeitsintensiven Zeiten nicht zu kurz kommt


Vielleicht fällt es dir auch manchmal aus diesem einfachen Grund schwer, Zeit mit Gott zu verbringen: Es gibt noch so viel, was du erledigen musst bzw. willst. Besonders bei Aufgaben, die sinnvoll sind und gleichzeitig Spaß machen, fällt die persönliche Zeit mit Gott oft unter den Tisch.

Dabei ist es soooo wichtig sich jeden Tag mit Gottes Gegenwart füllen zu lassen. Es ist wie die Nahrung, die unser Geist braucht. Wir brauchen die Verbindung mit Ihm und sein Wort, durch das er zu uns spricht jeden Tag! (meine Meinung :p)

3 Tipps, wie du es schaffst jeden Tag Zeit mit Gott zu verbringen

1. Mach die Hürde so klein wie möglich

Das einzige, was du brauchst, um Zeit mit Gott zu verbringen, ist sein Geist und sein Wort!

Den Heiligen Geist hast du in dir, wenn du von neuem geboren bist. Er ist also sowieso schon immer dabei. Und beim Wort Gottes dürfte das auch kein Problem sein. Spätestens im Zeitalter der Smartphone-Bibel hat jeder, der diesen Blog liest das Wort Gottes direkt in der Hand.

Meine Empfehlung: Kaufe dir trotzdem eine smarte, coole und gute Bibelübersetzung, die du immer überall dabei hast! Glaub mir, es macht mehr Spaß in einem richtigen Buch zu lesen!

Wenn du ganz flexibel sein möchtest oder dir deine Bibel geklaut wurde oder du in einem Land bist, in dem Christen verfolgt werden und du im Gefängnis sitzt und keine Bibel hast, gibt es noch eine andere Möglichkeit, wie Gottes Wort immer bei dir sein kann: Auswendig gelernte Bibelverse!

2. Setze klare Prioritäten

Es gibt ein einfaches Prinzip, welches ich in Blog Nr. 012 erklärt habe: Das Bevor-Prinzip! Wir Christen in Deutschland haben kein Erkenntnis-Problem sondern ein Umsetzungs-Problem. Wir wissen, dass Gott eigentlich das Wichtigste in unserem Leben sein sollte und wir wissen auch, dass es uns eigentlich gut tun würde, jeden Tag zu beten, Bibel zu lesen und Lobpreis zu machen.

Ich möchte zu den Menschen gehören, die das tun und das funktioniert nur, wenn ich mir jeden Tag meine Zeit mit Gott als erste Priorität setze!

3. PLANE DIR DEINE ZEIT MIT GOTT EIN!!!

Der erste Gedanke, der dir morgens beim Aufwachen kommen sollte ist, WANN kann ich HEUTE Zeit mit verbringen! Vor dem Mittagessen, nach der Schule, vor dem Sport, in der Mittagspause...?

Wenn du in einer sehr arbeitsintensiven Woche bist, dann schnapp dir sogar dein Kalender um die Zeiten mit Gott FEST einzuplanen!

HEY! Es geht nicht darum, ein guter Christ zu sein oder irgendwelche Regeln zu befolgen. Es geht darum Gott jeden Tag die Möglichkeit zu geben dir zu begegnen. Es geht darum jeden Tag zu dem schönsten Tag deines Lebens zu machen, weil du weißt, dass eine Überraschung von Gott HEUTE auf dich wartet. Es geht darum IHM jeden Tag größtmögliche Ehre zu geben, die du ihm HEUTE machen kannst. Es geht darum zu lieben und seine Liebe zu empfangen!

Lass dich nicht zu, dass vergängliche Dinge wie Schule, Arbeit, Lernen, Zocken, Snapchat, Youtube oder Instagram die schönste Zeit rauben, die du HEUTE haben kannst!


#ZeitmitGott #Priorität #Prinzipien #Fokus #DasWichtigste

7 Ansichten

© 2020 Martin Borowski

  • Black Facebook Icon
  • Schwarz Spotify Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon
  • Schwarz Snapchat Icon